Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Natürlich steht Deine Führerscheinausbildung für uns immer an erster Stelle. Doch auch darüber hinaus hält unsere Fahrschule für Dich eine Vielzahl zusätzlicher attraktiver Angebote bereit. An dieser Stelle findest Du aktuelle Informationen und Impressionen zu Veranstaltungen, News und interessante Artikel rund ums Fahren!

So sehen Sieger aus: In unserer Rubrik Bestanden gratulieren wir unseren Fahrschülern zur erfolgreichen Führerscheinprüfung. Gerne helfen wir auch Dir dabei, Dich schon bald in die Reihe der lachenden Gewinner einzureihen! Wir beraten Dich jederzeit gerne in allen Fragen rund um die Ausbildung.

Mit unserem monatlichen Newsletter inklusive Gewinnspiel bleibst Du auch nach der Führerscheinausbildung in Fragen der Verkehrssicherheit, Wartung und aktuellen Entwicklungen immer top informiert!

 

 

 

 

Stufe für Stufe zum erfahrenen Biker

Stufe für Stufe zum erfahrenen Biker

Ein früher Einstieg in den Motorrad-Führerschein lohnt sich Wenn 16-Jährige den Motorrad-Führerschein machen, werden sie nicht sofort mit schweren Maschinen auf Deutschlands Straßen losgelassen. „Jugendliche erhalten zunächst die Führerscheinklasse A1 für Leichtkrafträder“, erklärt #userInhaber#, Inhaber der #userName#. „Das war schon immer so. Seit letztem Jahr gilt danach jedoch eine neue stufenweise Regelung.“ Der Weg zum unbeschränkten Führerschein sieht seit Anfang 2013 folgendermaßen aus: Nach zwei Jahren kann eine weitere praktische Prüfung für die Klasse A2 abgelegt werden. Mit diesem Führerschein dürfen Motorräder mit bis zu 35 kW gesteuert werden. Ab einem Alter von 18 Jahren ist er auch im Direkteinstieg zu haben. Früh anzufangen lohnt sich, denn wer im Besitz der Klasse A2 ist, darf nach weiteren zwei Jahren die nächste praktische Prüfung ablegen, um nach Bestehen die unbeschränkte Klasse A zu erhalten. So können bereits 20-Jährige auch schwere Maschinen fahren. Ein Direkteinstieg in diese Klasse ist dagegen erst mit 24 Jahren möglich. Eine sinnvolle Regelung, findet Fahrlehrer #userInhaber#. „Zweiradfahrer sind im Straßenverkehr besonders gefährdet, und je schneller die Maschine, desto höher das Unfallrisiko. Eine gute Ausbildung und langjährige Fahrpraxis ist deshalb für Biker besonders wichtig.“ Der Fahrschulinhaber rät grundsätzlich dazu, es langsam anzugehen: „Auch ältere Semester, die direkt in die unbeschränkte Klasse A einsteigen, sollten sich nicht gleich auf eine schwere Maschine setzen, sondern erst einmal Erfahrung auf einem leichteren Modell sammeln.“ Und die Kosten für den Stufenführerschein? Laut #userInhaber# sind sie nicht so hoch, wie man befürchten könnte: „Es muss jeweils nur eine praktische Prüfung absolviert werden; die theoretische entfällt. Und da die Aufstiegskandidaten bereits ein gutes Fahrgefühl auf zwei Rädern entwickelt haben, ist es normalerweise mit ein paar Übungsstunden getan.“ Fragen zum Motorrad-Führerschein beantwortet #userInhaber# gern unter der Durchwahl #userPhone# oder direkt in der Fahrschule: #userName#, #userStreet#, #userPostcode# #userCity#.

15.04.2014 mehr
Aufsteigen und losfahren! Großes Oster-Gewinnspiel!

Aufsteigen und losfahren! Großes Oster-Gewinnspiel!

Lieber Fahrfreund, der Frühling ist die beste Zeit, um wichtige Projekte in Deinem Leben anzugehen. Den Führerschein zum Beispiel. Doch bevor Du loslegst, solltest Du noch einmal gut nachdenken, was Du willst: Freiheit auf zwei Rädern oder Sicherheit auf vieren? Warum Du Dich gar nicht für eins von beiden entscheiden musst, erfährst Du in diesem Newsletter. Je früher Du mit dem Führerschein der Klasse A anfängst, desto besser, denn umso schneller beginnt Dein Aufstieg in die unbegrenzte Freiheit. Informiere Dich gleich über die drei Stufen des Motorrad-Führerscheins! Und lies diesen Newsletter auf jeden Fall bis zu Ende, denn dort wartet eine Osterüberraschung auf Dich! Gute Fahrt und fröhliche Ostern wünscht Dir Dein Team von der {fahrschule}

15.04.2014 mehr
Ab in den Frühling – mit Sicherheit!

Ab in den Frühling – mit Sicherheit!

Lieber Fahrfreund, weg mit den Winterreifen und nichts wie raus auf die Straße: Wenn Eis und Schnee sich endlich verabschiedet haben, macht das Autofahren wieder Spaß! Auch die Biker erwachen nun aus dem Winterschlaf und freuen sich auf die ersten Spritztouren des Jahres. Doch bevor es losgeht, ist ein gründlicher Frühjahrs-Check angesagt. Der bewahrt nämlich nicht nur vor Pannen, sondern auch vor dauerhaften Schäden. In diesem Newsletter haben wir Dir alles zusammengestellt, was Autofahrer und Biker zum Thema „Frühjahrsputz“ wissen müssen. Eine sichere Fahrt in den Frühling wünscht Dir Dein Team von der {fahrschule}

15.03.2014 mehr
Sicherer Start in den Frühling

Sicherer Start in den Frühling

Nach dem Winter brauchen auch Pkws einen Frühjahrsputz Wenn der Frühling kommt, ist es mit einem Wechsel von Winter- auf Sommerreifen nicht getan: Werden Schmutz, Streugut und andere Überreste des Winters jetzt nicht entfernt, können sie später Probleme machen. Experten raten deshalb, Pkws zu Beginn der warmen Jahreszeit gründlich reinigen und durchchecken zu lassen. „Winterschäden sind nicht bloß Schönheitsfehler, sondern ein echtes Sicherheitsrisiko“, warnt #userInhaber#, Inhaber der #userName#. „Besonders wichtig ist eine Säuberung des Unterbodens – sonst hat der Rost freie Bahn.“ Aber auch die Karosserie braucht neuen Schutz. Vor der Versiegelung sollten kleine Schäden im Lack ausgebessert werden. Neben dem Besuch in der Waschanlage steht auch eine gründliche Reinigung des Innenraums an. „Scheint die Sonne, kann man feuchte Fußmatten draußen trocknen lassen“, empfiehlt Fahrlehrer #userInhaber#. „Allerdings können Schlieren auf den Scheiben bei Sonnenschein die Sicht verschlechtern. Deshalb sollten sie jetzt gründlich von innen geputzt werden.“ Der erfahrene Fahrschulinhaber rät außerdem zu einem gründlichen Check in der Werkstatt. Hier wird die Elektronik kontrolliert, Batterie und Stoßdämpfer werden geprüft. Öl, Kühl- und Reinigungsflüssigkeit gegebenenfalls wieder aufgefüllt. Sollten am Auspuff Risse oder Löcher entstanden sein, müssen diese zugeschweißt werden. Die Wischerblätter sollten, sofern das Gummi porös geworden ist, ausgetauscht und Tür- und Fensterdichtungen sowie die Schlösser gereinigt und eingefettet werden. Auch eine Motorreinigung kann angebracht sein, um Ablagerungen und Korrosion zu entfernen. „Wer sein Auto jetzt auf Vordermann bringt, muss sich später nicht über Schäden ärgern. Ist zum Beispiel der Auspuff erst einmal durchgerostet, wird es teuer“, weiß #userInhaber#. „Aber vor allem geht man auf diese Art sicher, sich selbst und andere im Straßenverkehr nicht zu gefährden.“ Fragen zum Frühjahrs-Check beantwortet #userInhaber# gern unter der Durchwahl #userPhone# oder direkt in der Fahrschule: #userName#, #userStreet#, #userPostcode# #userCity#.

15.03.2014 mehr
Führerschein – mal ganz anders!

Führerschein – mal ganz anders!

Lieber Fahrfreund, Theorieunterricht, Fahrstunden, Sonderfahrten: Das alles in Deinem Alltag unterzubringen, ist nicht immer einfach. Deshalb dauert es normalerweise eine Weile, bis Du Deinen Führerschein in der Tasche hast. Doch es geht auch anders: Im Führerschein-Camp schaffst Du die ganze Ausbildung in ein bis zwei Wochen. Und nicht nur den Führerschein der Klasse B kannst Du schnell und mit Spaß im Camp machen, sondern auch die Motorrad-Ausbildung. Wie das funktioniert, erfährst Du in diesem Newsletter. Gute Fahrt, egal auf wieviel Rädern, wünscht Dir Dein Team von der {fahrschule}

15.02.2014 mehr